Klassifizierung und Bewertung von Java User Interface Tools sowie Darstellung in einem XML-basierenden Web-Repository

Klassifizierung und Bewertung von Java User Interface Tools sowie Darstellung in einem XML-basierenden Web-Repository

4.11 - 1251 ratings - Source



Inhaltsangabe:Einleitung: Als ich im Herbst 1996 im Rahmen des sogenannten Projektstudiums 'Mensch-Computer-Kommunikationa€˜ (MCK) am Institut fA¼r Angewandte Informatik und Informationssysteme, Abteilung Advanced Computer Engineering mit Begriffen wie IUser Interface I oder IUsability Engineering I konfrontiert wurde, erschien mir die Auseinandersetzung mit der Schnittstelle zwischen dem Computer als Maschine auf der einen Seite sowie dem Menschen als Anwender auf der anderen Seite eine willkommene und vor allem interessante Abwechslung zu der allzu grauen Theorie anderer Teilgebiete der Informatik. Dass die damals noch relativ neuen Technologien Java und HTML schon drei Jahre spActer enorme Bedeutung erreicht haben sollten, war mir zu diesem Zeitpunkt noch in keinster Weise klar. Mit den Abschlussarbeiten des Projektstudiums befaAŸte ich mich erstmals mit qSoftware, mit der andere Software erstellt werden kannq und konnte dabei kaum A¼bersehen, dass User Interface Tools auf teilweise sehr unterschiedlichen Konzepten basieren und in immer grApAŸer werdender Menge den Markt A¼berschwemmen wA¼rden. Parallel dazu zog auch das Internet immer mehr in meinen IStudenten-Alltag I ein, sodass ich bei der dort zur VerfA¼gung gestellten Informationsflut eine leise Ahnung davon bekam, was sich hinter SchlagwAprtern wie IGlobalisierung I, IInformationszeitalter I oder IKnowledge Management I verbarg und nach wie vor verbirgt. Durch die Notwendigkeit einer Klassifikation und Bewertung von (Java) User Interface Tools einerseits und einer geeigneten ReprAcsentation des daraus resultierenden Informationsgewinns andererseits ergab sich in Absprache mit Dr. Manfred Tscheligi, fA¼r dessen unkonventionelle Betreuung ich mich auf diesem Wege recht herzlich bedanken will, das Thema der vorliegenden Diplomarbeit. Gang der Untersuchung: Die ersten drei Kapitel der Arbeit beschAcftigen sich mit der Klassifikation und Bewertung von Java User Interface Tools. Dabei wird nach einer adAcquaten Einteilung derartiger Werkzeuge ein allgemeines Kriterienschema zur Bewertung der LeistungsfAchigkeit von GUI-Werkzeugen erarbeitet, das an die speziellen Anforderungen der Programmiersprache Java angepaAŸt wird. Das vierte Kapitel beschAcftigt sich mit den Grundlagen von Web-Repositories q riesigen IDaten-Pools I im Internet q und Konzepten bzw. MApglichkeiten der Extensible Markup Language (XML). Mit diesem Wissen ausgestattet wird im fA¼nften Kapitel eine MApglichkeit aufgezeigt, die aus den ersten Kapiteln gewonnenen Informationen A¼ber UI Tools in einem XML-basierenden Web-Repository zu reprAcsentieren. Zu diesem Zweck wird ein Implementierungsmodell eines derartigen Repositories entwickelt, das q die voll funktionale Ausprogrammierung vorausgesetzt q in der Lage wAcre, Informationen A¼ber GUI-Werkzeuge in effizienter Form zu speichern, sortieren und zu strukturieren und fA¼r verschiedene PrAcsentationsmedien in dynamischer Weise aufzubereiten. Die Konzepte eines solchen Repositories kApnnten durchaus schon in absehbarer Zeit - vor allem auch im Hinblick auf das immer kostbarer werdende Gut IWissen I - von Unternehmen zur kommerziellen Verwertung A¼bernommen werden. In den nunmehr eineinhalb Jahren der Beschaffung bzw. Bewertung von Informationen und des Verfassens dieser Arbeit habe ich hautnah mitbekommen, wie schnelllebig sich alle Themen rund um das Internet prAcsentieren. So war zu Beginn meiner Recherchen noch A¼berhaupt nicht daran gedacht, die Informationsbereitstellung in einem Web-Repository mittels XML zu realisieren, weil mir diese Technologie zu diesem Zeitpunkt einerseits schlicht und einfach noch nicht bekannt war und andererseits - ex post betrachtet - auch noch nicht die Reife aufwies, die zur Erzielung vernA¼nftiger Ergebnisse notwendig gewesen wAcre. Erst als es an die tatsAcchliche Implementierung des Repositories fA¼r Java UI Tools ging, reifte in mir der Plan, mir fA¼r dieses Vorhaben die Ideen und Konzepte der XML zunutze zu machen. MApge auch der Leser den von ihm gewA¼nschten Nutzen aus dieser Diplomarbeit ziehen kApnnen. Inhaltsverzeichnis: EIDESSTATTLICHE ERKLA„RUNG1 Inhaltsverzeichnis2 Abbildungsverzeichnis5 Tabellenverzeichnis6 AbkA¼rzungsverzeichnis6 1.Klassifizierung von User Interface Tools8 1.1Graphical User Interfaces (GUls)8 1.2Abgrenzungen10 1.2.1Software-Engineering vs. UI-Entwicklung10 1.2.2User Interface Tools, User Interface Software Tools, UI Software10 1.2.3UI Tools vs. CASE Tools10 1.2.4Ziele von CASE / UI Tools11 1.3Klassifizierung nach Abstraktionsgrad11 1.3.1Windowing Systeme12 1.3.2Toolkits13 1.3.3Virtuelle Toolkits14 1.3.4Higher-level Tools14 1.4Klassifizierung X-Windows-basierender UI Tools16 1.5Klassifizierung von Authoring Tools17 1.6Klassifizierung nach unterstA¼tzten Architekturkomponenten19 1.7Zweidimensionales Klassifikationsschema fA¼r User Interface Tools21 1.8UnzulAcnglichkeiten bisheriger Klassifizierungsschemata23 1.8.1Objektorientierung24 1.8.2Rezentralisierung durch Netzorientierung25 1.8.3Neue Anforderungen an User Interface Tools26 1.9Adaptiertes Klassifikationsschema fA¼r User Interface Tools27 1.9.1A„nderungsvorschlAcge fA¼r ein zweidimensionales Klassifikationsschema28 1.9.2Anmerkungen29 1.10Die Werkzeuggruppen im Einzelnen30 1.10.1Integrierte Entwicklungsumgebungen (IDEs)30 1.10.2Application Frameworks31 1.10.3Applet Tools32 1.10.4AnsActze zur UI-Generierung aus der Forschung33 1.10.4.1Programming by Demonstration (PBD)33 1.10.4.2Visual Programming34 1.10.4.3Program Visualization34 1.10.4.4Entwicklung neuer AusfA¼hrungsmodelle34 1.11Zusammenfassung35 2.Kriterienkatalog zur Beurteilung von User Interface Tools37 2.1Ziele von User Interface Tools38 2.1.1Automatische UI Code-Generierung38 2.1.2ManipulationsmApglichkeiten des Interface-Designs39 2.1.3Tools fA¼r das Design im FrA¼hstadium39 2.1.4Usability und mApglicher Einsatzbereich der Entwicklungswerkzeuge39 2.1.5Metriken39 2.1.6UnterstA¼tzung indirekter Features40 2.1.7Internationalisierung40 2.2Kriterienkatalog fA¼r GUI-Entwicklungswerkzeuge nach FAchnrich40 2.2.1UnterstA¼tzte Plattformen41 2.2.2PrAcsentationsschicht41 2.2.3Dialogsteuerung42 2.2.4Anwendungsschnittstelle44 2.2.5Einbettung in den Software-Engineering-Prozess44 2.2.6Marketing Kriterien45 2.3Adaptierter Kriterienkatalog46 2.3.1Globale Kriterien fA¼r UI Tools47 2.3.1.1Technische Kriterien48 2.3.1.2Nicht-technische Kriterien - Usability48 2.3.1.3'A„uAŸere Form' des Entwicklungswerkzeuges49 2.3.1.4Bereitstellung einer offenen Architektur50 2.3.1.5Team-Entwicklung51 2.3.2Featurebezogene Kriterien51 2.3.2.1Zielumgebung51 2.3.2.2Datenbankanbindung52 2.3.2.3MApglichkeiten des Reverse Engineerings52 2.3.2.4Internationalisierung53 2.3.3Entwicklungsbezogenen Kriterien53 2.3.3.1Programmiersprache53 2.3.3.2Automatische Code-Generierung53 2.3.3.3Visuelle Entwicklung54 2.3.3.4Kriterien ad komponentenbasierte Programmierung54 2.3.4Anmerkungen56 2.4Zusammenfassung57 3.Zusammenstellung von User Interface Tools fA¼r Java61 3.1Konzepte von Java62 3.1.1Java als Programmiersprache62 3.1.2Java als Plattform62 3.1.3Java's Klassenbibliotheken63 3.1.4GegenwAcrtiger Stand der Technologie63 3.2KriterienausprAcgungen in Bezug auf Java64 3.2.1JDK-UnterstA¼tzung64 3.2.2MApgliche Zielumgebungen65 3.2.2.1RM165 3.2.2.2Andere Middleware65 3.2.3Datenbank-Anbindung mittels Java66 3.2.4Intemationalisierung mit Java67 3.2.5Visuelle vs. komponentenbasierte Entwicklung68 3.2.5.1OberflAcchenprogrammierung mit Swing68 3.2.5.2JavaBeans69 3.2.6Kriterienkatalog unter BerA¼cksichtigung spezieller Java-Kriterien70 3.3Anmerkungen71 3.3.1Trends72 3.3.2EinschrAcnkungen72 3.3.3Auswahl der Werkzeuge73 3.4JavarM 2 Plattform74 3.5IBM Visual Age for Java75 3.5.1Globale Kriterien75 3.5.1.1Technische Kriterien75 3.5.1.2Usability76 3.5.1.3A„uAŸere Form77 3.5.1.4Team-Entwicklung77 3.5.2Featurebezogene Kriterien78 3.5.2.1Zielumgebung79 3.5.2.2Datenbankanbindung80 3.5.2.3Reverse Engineering81 3.5.2.4Internationalisierung81 3.5.3Entwicklungsbezogene Kriterien81 3.5.3.1Java-Kriterien82 3.5.3.2Automatische Code-Generierung82 3.5.3.3Visuelle Entwicklung83 3.5.3.4Komponentenbasierte Entwicklung84 3.6Symantec Visual Cafe for Java85 3.6.1Globale Kriterien85 3.6.1.1Technische Kriterien86 3.6.1.2Usability87 3.6.1.3A„uAŸere Form87 3.6.1.4Team-Entwicklung87 3.6.2Featurebezogene Kriterien88 3.6.2.1Zielumgebung88 3.6.2.2Datenbankanbindung88 3.6.2.3Reverse Engineering89 3.6.2.4Internationalisierung89 3.6.3Entwicklungsbezogene Kriterien89 3.6.3.1Java-Kriterien90 3.6.3.2Automatische Code-Generierung91 3.6.3.3Visuelle Entwicklung91 3.6.3.4Komponentenbasierte Entwicklung92 3.7Inprise/Borland JBuilder92 3.7.1Globale Kriterien93 3.7.1.1Technische Kriterien93 3.7.1.2Usability94 3.7.1.3A„uAŸere Form94 3.7.1.4Team-Entwicklung94 3.7.2Featurebezogene Kriterien95 3.7.2.1Zielumgebung95 3.7.2.2Datenbankanbindung95 3.7.2.3Reverse Engineering97 3.7.2.4Internationalisierung97 3.7.3Entwicklungsbezogene Kriterien97 3.7.3.1Java-Kriterien98 3.7.3.2Automatische Code-Generierung98 3.7.3.3Visuelle Entwicklung98 3.7.3.4Komponentenbasierte Entwicklung99 3.8Sun Java WorkShop100 3.8.1Globale Kriterien100 3.8.1.1Technische Kriterien101 3.8.1.2Usability101 3.8.1.3A„uAŸere Form102 3.8.1.4Team-Entwicklung103 3.8.2Featurebezogene Kriterien103 3.8.3Entwicklungsbezogene Kriterien103 3.9Zusammenfassung104 4.Repositories im Internet110 4.1XML111 4.1.1Weiterentwicklung von HTML111 4.1.2deen und Konzepte112 4.1.3Document Type Definition114 4.1.4Document Object Model114 4.1.5XML Stylesheet Language114 4.1.6XML-Abfragesprache115 4.1.7XML Linking Language117 4.2Der Begriff des Web-Repositories117 4.3Probleme bestehender Web-Repositones118 4.4Repository-Anforderungen119 4.5Zusammenfassung121 5.XML-basierendes Repository fA¼r Java UI Tools123 5.1Konzeptionelles Modell124 5.1.1HinzufA¼gen und LApschen von Information125 5.1.2Strukturierung der Informationen126 5.1.3Abfrage127 5.1.4Visuelle ReprAcsentation der Informationen127 5.1.5AdaptierungsmApglichkeiten des Repositories128 5.2Bestandteile128 5.2.1Anmerkungen128 5.2.2Dokumententyp-Definition129 5.2.3XML-Dokument131 5.2.4Stylesheets131 5.3Output132 5.4Modellerweiterungen134 5.4.1Szenario 1 - Informations-Filterung bezgl. bestimmter Kriteriengruppen134 5.4.2Szenario 2 - Informations-Filterung bezgl. ausgewAchlter Werkzeuge137 5.5Zusammenfassung137 6.Anhang139 7.Quellenverzeichnis155 7.1Literatur155 7.2HTML-Quellen158Administrator User Information hinzufA¼gen (manuell oder z. B. mittels CG) Information abfragen Repository (Volltextsuche) (Ansammlung von HTML-, GIF-, . .. Dateien) Abb. 17: Konzeptionelles Modell eines einfachen HTML-Repositoriesaquot; Deranbsp;...


Title:Klassifizierung und Bewertung von Java User Interface Tools sowie Darstellung in einem XML-basierenden Web-Repository
Author: David Szlezak
Publisher:diplom.de - 2000-04-09
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA